Komfortabler Mobilheim-Urlaub an der Küste Dalmatiensvon am

Sandstrand und Funpark im Meer.

Der flache Sandstrand ist für Kinder perfekt.


Kroa­t­ien ist als Reise­land immer noch sehr beliebt. Das beständi­ge Kli­ma, das wun­der­schöne, glasklare Meer und die vie­len Möglichkeit­en für Tage­saus­flüge sind auch wirk­lich ver­lock­end. Im Nor­den des Lan­des ver­spricht ein kom­fort­abler Mobil­heim-Urlaub an der Küste Dal­ma­tiens für die ganze Fam­i­lie Spaß und Erhol­ung.

Mobilheim-Urlaub — Traumhaft wohnen mit Meer und mehr

Nur 10 Minuten Fußweg von der alten Königsstadt Nin ent­fer­nt liegt das Zaton Hol­i­day Resort. Die rund 30 ha große Ferien­an­lage bietet wirk­lich alles, was einen Urlaub für die ganze Fam­i­lien zum vollen Erfolg macht. Das weitläu­fige Gelände mit leichter Nei­gung wird von liebevoll angelegten Grün­zo­nen und Schat­ten spenden­den Pinien­bäu­men natür­lich unterteilt.

Im oberen Platzteil ver­steck­en sich zwis­chen Sträuch­ern und Bäu­men die Gebet­sroither Mobil­heime. Vom Stan­dard-Mod­ell für 4 Per­so­n­en bis zum Luxus Mobil­heim für bis zu 6 Per­so­n­en reicht das Ange­bot. Dazu viele attrak­tive Son­derkon­di­tio­nen, wie z.B. zahle 12 Tage und bleibe 14 oder zahle 17 Tage und bleibe 21.

Im Luxus-Mod­ell erwarten einen in der voll aus­ges­tat­teten Küche sog­ar ein Geschirrspüler und eine Mikrow­elle. Bad und Toi­lette sind getren­nt, so dass sich auch eine große Fam­i­lie nicht in die Quere kommt. Die her­rliche Ter­rasse, die über die gesamte Bre­ite des Mobil­heims läuft, erre­icht man vom Wohn- und Ess­bere­ich. Und zusät­zlich auch direkt von der Küche. An ganz heißen Tagen, an denen die idyl­lis­che Lage zwis­chen den Bäu­men nicht kühl genug ist,  schafft eine Kli­maan­lage Abhil­fe.

Am Hauptweg hält alle paar Meter der putzige Camp­ing-Zug. Mit ihm erre­icht man die eigene Bucht mit bre­it­em Sand­strand und die traumhaft gestal­tete Pool-Land­schaft. Sowie auch das Aktiv­itäten-Zen­trum mit The­ater, Bühne, Tauch­schule, Mini-Club, Mini-Golf, Spielplatz und die Restau­rant-Meile mit ihrem vielfälti­gen Ange­bot. Im naturbe­lasse­nen Bere­ich neben der Rezep­tion liegen die Ten­nis­plätze. Dazu ein Bas­ket­ball Court und eine kleine Wald-Lauf­strecke mit Fit­ness-Sta­tio­nen.

Die Küste Dalmatiens: Fünf Tipps für Tagesausflüge

Nord-Dal­ma­tien ist abwech­slungsre­ich und viel­seit­ig. Egal, ob einem ger­ade nach Stadt­bum­mel oder Natur pur ist. Hier kom­men fünf Tipps für Tage­saus­flüge, bei der Organ­i­sa­tion ist die Rezep­tion des Zaton Hol­i­day Resorts immer gerne behil­flich:

Die schöne Kirche von Zadar

Die imposante Kirche von Zadar ist eben­so einen Besuch wert wie die ganze Alt­stadt.

Bummel durch Zadar

Die Geschichte von Zadar geht bis in die Römerzeit zurück. Auf ein­er Hal­binsel gele­gen erin­nert die malerische Alt­stadt mit ihren römis­chen und venezian­is­chen Ruinen an ver­gan­gene Zeit­en. Noch aus der altchristlichen Zeit stammt auch die römisch-katholis­che Kirche des heili­gen Donat. Ein Wahrze­ichen der Stadt. Cir­ca 15 Kilo­me­ter vom Zaton Resort ent­fer­nt — aus­geschilderte Rad­wege.

Wandern oder Radfahren direkt an der Küste entlang

Küsten­weg um die Hal­binsel Privla­ka.

Wanderung oder Radtour der Küste entlang

Wer keine eige­nen Räder dabei hat, kann sich welche beim Zaton Hol­i­day Resort lei­hen. Oder man wan­dert ein­fach los. Ent­lang der Hal­binsel Privla­ka, die gle­ich nördlich vom Camp­ing­platz begin­nt, erre­icht man viele hüb­sche Aus­sicht­spunk­te. In den angren­zen­den Dör­fern gibt es zwis­chen­durch einen Bar-Kaf­fee zur Stärkung und vielle­icht eines der typ­is­chen, süßen Blät­terteigstückchen.

Die Kornaten Inselgruppe

Ein Tage­saus­flug zum Nation­al­park Kor­nat­en mit seinen vie­len Inseln.

Ausflug zu den Kornati Inseln

Die Insel­gruppe der Kor­nat­en sind die größte und dicht­este Insel-Ansamm­lung Kroa­t­iens. Inzwis­chen als Nation­al­park geschützt, kann man auf einem Boot­saus­flug zu den karsti­gen Inseln deren Schön­heit bewun­dern. Übri­gens auch ein traumhaftes Tauch- und Schnorchel-Paradies. Die Aus­flüge kosten zwis­chen 28 und 45 Euro — inklu­sive Ein­tritt in den Nation­al­park.

Spaziergang durch Nin

Auch die Grund­mauern von Nin gehen bis in die vorchristliche Zeit zurück. Während der Römerzeit wur­den hier ein Forum, ein Amphithe­ater und der größte Tem­pel Dal­ma­tiens gebaut. Eine Säule und ein paar Ruinen zeu­gen noch von dem imposan­ten Bauw­erk. Einige Jahrhun­derte später ver­di­ente sich Nin als kul­turelles Zen­trum Kroa­t­iens den Bei-Titel “Königsstadt”. Sehenswert ist die “Kle­in­ste Kathe­drale der Welt”, die Innen­stadt mit Fußgänger­zone und das kleine archäol­o­gis­che Muse­um im “roten Haus”.

Dugi Otok vor der Küste Dalmatiens.

Die Insel Dugi Otok mit traumhaften Strän­den.

Zum schönsten Strand der Adria auf Dugi Otok

Vom Hafen in Zadar kommt man mit der Fähre in cir­ca ein­er Stunde und 20 Minuten auf die Insel Dugi Otok. Die hat ihren Namen ihrer einzi­gar­ti­gen Form zu ver­danken. Rund 43 Kilo­me­ter lang, aber nur max­i­mal 5 Kilo­me­ter bre­it. Eine Vielzahl von traumhaften Bucht­en mit türk­is­far­ben­em, glasklarem Meer lädt zum Baden ein. Nicht umson­st sagt man, auf Dugi Otok sind die schön­sten Strände der Adria.

Übri­gens kön­nte man auch von hier aus die Krka Wasser­fälle besuchen — sind cir­ca 90 Kilo­me­ter.

Ein schön­er Camp­ing­platz mit vie­len Möglichkeit­en und mod­ern­er Infra­struk­tur. Und fünf erleb­nis­re­iche Aus­flug-Tipps für Tages­touren. Das ist Spaß und Erhol­ung pur: Ein kom­fort­abler Mobil­heim-Urlaub an der Küste Dal­ma­tiens für die ganze Fam­i­lie.

CampingurlaubKroatienTipps & Trends