Die Weddingstyler unterwegs zu den Lofotenvon am

Auf dem Boden ist es immer am schönsten.

Teil 1 der Wohnmobil-Story mit dem Adria Matrix 600 SC Plus

Vor uns liegen ca. 8.000 km, geballte Natur und Tem­per­a­turen bis zu minus 20 Grad Cel­sius. Ein Trip von Wien bis zu den Lofoten. Wir Car­rie, Fan­ni (10 Monate) & Mäx wer­den die begehrten Nordlichter, Auro­ra Bore­alis, jagen. Natür­lich nehmen wir Euch liebe Leserin­nen & Leser gerne mit.

Im Alkoven des Matrix.

Die schön­ste Aus­sicht gibt es immer oben — Fan­ni im Alkoven des Matrix.

Learn­ings von unserem let­zten Wohn­mo­bi­l­aben­teuer:

  • Genug Zeit ein­pla­nen, um durch­dacht zu pack­en
  • Sich Ord­nungssys­teme über­legen
  • Alles mit­nehmen was sich aus­ge­ht, dass wir uns unter­wegs nicht ärg­ern oder dop­pelt kaufen müssen

Wir haben uns dies­mal 2 Tage Zeit genom­men um unseren Adria Matrix 600sc Plus einzu­laden. Denn so ein Wohn­mo­bil Trip mit Baby ist auch für uns immer wieder eine Her­aus­forderung. Zum einem muss Fan­ni immer alles genauestens über­prüfen und möchte Mama bei jed­er Hand­be­we­gung zuse­hen. Zum anderen geht es für uns nicht in einen Som­merurlaub wo es in paar Flip-Flops, Biki­nis und Son­nen­creme reichen. Auf den Lofoten in Nor­we­gen kann es noch richtig frisch sein.

Die Sitzecke im Matrix bietet genügend Platz.

Im gemütlichen Adria Matrix Ambi­ente kann man seinen Hob­bys nachge­hen.

Clever einpacken

Um schlau zu pack­en, haben wir 4 Kat­e­gorien für uns geschaf­fen:

  • Funk­tionales
  • Baby
  • Kam­eras & Objek­tive
  • All­t­ag & Freizeit

Wir tun jet­zt alle so, als ob wir nichts zuhause vergessen hät­ten 😉

Fanni, die Wohnmobil Testerin

Das wichtig­ste bei diesem Wohn­mo­bil Trip mit Baby ist so oder so, dass Fan­ni für alle Fälle ver­sorgt ist. Es wurde bere­its jed­er kleine Winkel im Wohn­mo­bil inspiziert und unter­sucht. Vor allem die Schublä­den wur­den auf Roll-Leichtigkeit, Sta­bil­ität & Design von Fan­ni geprüft. Faz­it: Zum Aus­räu­men geeignet, Schwierigkeitsstufe beim Öff­nen für Babies: SEHR Hoch — also per­fekt!

Auch die Kabel vorne im Fahrerbere­ich mussten von Fan­ni geprüft wer­den. Faz­it: Sehr beweglich aber lang­weilige Farbe (da Schwarz). Und deswe­gen höchst inter­es­sant, da Mama immer sehr laut „nein“ sagt, wenn man ver­sucht daran zu ziehen.

Test­sieger vom Adria Interieur bei Juror­in Fan­ni wurde die linke & rechte Bet­tablage. Per­fekt als Unter­grund, um die Nach­barn durchs Fen­ster zu beobacht­en, Auf­fangschutz wenn das Abrollen von der Matratze zu wild ist und vor allem eine sehr glat­te Ober­fläche um einen neuen Geschwindigkeit­sreko­rd beim „Fläschchen-Abrollen“ zu messen.

Die Tests wer­den fort­ge­führt, wir hal­ten euch auf dem Laufend­en.

Platz zum Musizieren

Lager­feuer-Roman­tik im Kuschel­heck des Adria Matrix Wohn­mo­bils.

Die Gebet­sroither-Redak­tion hat sich dazu entschlossen, allen enthu­si­astis­chen Fans der Sto­ry exk­lu­siv 20 % Rabatt auf die Wohn­mo­bil-Miete zu schenken. Alles Infos dazu find­et ihr hier.

CampingurlaubNorwegenTipps & Trends