Urlaubs­che­cke­rin Patri­cia zu Gast am Cam­ping Čikat, Mali Lošinjvon am


Die Urlaubs­che­cker sind den gan­zen Som­mer über unter­wegs, um die schöns­ten Plät­ze für dich zu che­cken – echt & fair! Die­se Woche war ich, Patri­cia, am Cam­ping Čikat, auf Mali Losinj, zu Gast. Cres und Lošinj wer­den mit einer klei­nen Brü­cke in Osor ver­bun­den. In Mali Lošinj ange­kom­men, war­tet die wun­der­schö­ne Mari­na mit gro­ßen und klei­nen Boo­ten. Nur unweit der klei­nen Stadt befin­det sich das Cam­ping Čikat. An der Rezep­ti­on steht ein gro­ßer Park­platz für Tages­gäs­te (Aqua­park) und ein E‑Bike-Ver­leih zur Ver­fü­gung. Gleich nach dem Pas­sie­ren des Ein­fahrts­schran­kes sieht man den gro­ßen Aqua­park, ein High­light des Cam­ping­plat­zes.

Sau­ber­keit

An der Rezep­ti­on ste­hen Des­in­fek­ti­ons­mit­tel­spen­der für die Gäs­te bereit und es sind Ple­xi­glas­schei­ben ent­lang des Check-In’s ange­bracht. Der gesam­te Park und die Grün­an­la­gen sind sehr gepflegt und es ste­hen reich­lich Mist­kü­bel und Müll­in­seln zur Ver­fü­gung. Eben­so sind eini­ge „Dog“-Stationen mit „Sackerl für Gackerl“ und dem­entspre­chen­de Müll­ei­mer am gan­zen Platz ver­teilt. Der Aqua­park wird regel­mä­ßig des­in­fi­ziert und es gel­ten stren­ge Richt­li­ni­en, wie man den Park betre­ten und ver­las­sen muss. Der Ein­gang erfolgt über die Dusch­an­la­gen, dort wird man gebe­ten sich abzu­du­schen, bevor man den Park betritt. Die­ses Pro­ze­de­re gilt es auch nach dem Besuch des Aqua­par­kes durch­zu­füh­ren. Müll­tren­nung und Hygie­ne spie­len auch in den Mobil­hei­men eine gro­ße Rol­le: so steht ein Müll­trenn­sys­tem in den Luxus­mo­bil­hei­men für die Gäs­te bereit. Egal ob Cara­van oder Mobil­heim – top sau­ber sind alle!

Bade­spaß

Der Aqua­park ist ein wah­res High­light am Platz: Rut­schen, Well­ness­lie­gen, Pool­bar, Sport­be­cken und ein Baby­be­cken las­sen kei­ne Wün­sche offen. Der Park kos­tet extra Ein­tritt und für Lie­ge­stüh­le + Schirm muss man extra zah­len, aber es lohnt sich auf alle Fäl­le. Lie­ge­flä­chen im Park ste­hen genü­gend zur Ver­fü­gung. Sowohl im Aqua­park, als auch am Strand gibt es die Mög­lich­keit, bar­rie­re­frei in das Was­ser zu kom­men. Ent­spre­chen­de Ein­stiegs­hil­fen (Ses­sel) ste­hen in bei­den Fäl­len zu Ver­fü­gung. Der Fels­strand ist mit schö­nen Lie­ge­flä­chen ange­legt und man gelangt über die Pro­me­na­de direkt ans Meer. Am liebs­ten möch­te man sofort hin­ein­sprin­gen! Ein extra aus­ge­wie­se­ner Hun­de­strand ist im Cam­ping Cikat nicht vor­han­den.

Umge­bung

Die Stadt Mali Losinj ist traum­haft. Eine klei­ne, typisch kroa­ti­sche Stadt mit einer wun­der­schö­nen, natür­li­chen Mari­na. Man kann dort alles sehen: Segel­schif­fe, Moto­boo­te oder klei­ne Schlauch­boo­te – alles was ein See­fah­rer­herz begehrt. An der Pro­me­na­de befin­den sich Bars, Restau­rants und Geschäf­te – lang­wei­lig wird es hier sicher nicht. Für Action und Was­ser­sport wird man im Sport-Cen­ter Čikat fün­dig. Die­ses befin­det sich ca. 500 Meter vom Cam­ping­platz ent­fernt und bie­tet alles, was das Herz begehrt: Tauch­schu­le, Surf­schu­le, Boots­ver­leih, Ver­leih von Mini­se­gel­boo­ten und noch vie­les mehr.

Unter­kunft

Vom Cara­van bis hin zum Luxus-Mobil­heim gibt es am Cam­ping Čikat alles. Gebets­roi­ther bie­tet fol­gen­de Model­le an:

Beson­ders her­vor­zu­he­ben ist das Modell D bar­rie­re­frei. Zwei Mobil­hei­me sind für alle Rol­li-Fah­rer bes­tens aus­ge­stat­tet: ebe­ne Ram­pe zum Mobil­heim, gro­ßes Bad mit spe­zi­el­ler Dusche und WC, groß­zü­gi­ges Schlaf­zim­mer, ange­pass­te Möbel – so kann jeder einen ent­spann­ten und sorg­lo­sen Urlaub genie­ßen. Die Nähe zum Meer und der bar­rie­re­freie Zugang sind ein zusätz­li­cher Plus­punkt.

Essen & Trin­ken

Sowohl im Aqua­park, als auch in der Anla­ge an sich gibt es ver­schie­de­ne Mög­lich­kei­ten, ein lecke­res Mit­tag- oder Abend­essen zu genie­ßen. Das neu reno­vier­te Restau­rant direkt am Strand bie­tet tra­di­tio­nel­le kroa­ti­sche Küche und „Klas­si­ker“ wie Piz­za an. Snacks und Spei­sen zum Mit­neh­men erhält man an der Snack­bar im Aqua­park. Im Super­markt fin­det man alles für das selbst­ge­koch­te Essen im Mobil­heim. Den Kaf­fee am Nach­mit­tag kann man in der Bar zu sich neh­men oder auf der Ter­ras­se im Aqua­park.

Fazit

Zusam­men­fas­send lässt sich sagen, dass das Cam­ping Čikat ein High­light für Groß und Klein ist. Die Nähe zur Stadt und zum Hafen Mali Losinj, die vie­len Mög­lich­kei­ten im Sport-Cen­ter- Čikat und der Aqua­park spre­chen für sich. Ich kann die­sen Platz nur wei­ter­emp­feh­len.

Nicht genug bekom­men? Mehr von unse­ren Urlaubs­che­cke­rIn­nen fin­det ihr hier.

KroatienUrlaubschecker