Mein ers­ter Gebets­roi­ther Urlaub – Gast­bei­trag von Hün­din Mag­gievon am

Urlaub mit Hund in der Toskana

Unse­re Kol­le­gin ver­brach­te einen Fami­li­en­ur­laub in Ita­li­en. Mit dabei das jüngs­te Fami­li­en­mit­glied: eine Labra­dor-Hün­din namens Mag­gie. Aus Maggie´s Sicht beschreibt die­ser Bei­trag den Urlaub mit Hund in der Tos­ka­na auf Cam­ping Park Alba­tros.

Labrador Hündin

Mein Name ist Mag­gie.

Urlaub mit Hund in der Tos­ka­na

Familie Lammer mit Maggie am Strand

Ich bin Mag­gie, der vier­bei­ni­ge Lieb­ling der Fami­lie Lam­mer. Hier erzäh­le ich von mei­nem Urlaub am Meer.

Ich bin erst kurz bei mei­ner Fami­lie und schon darf ich mit in den Urlaub.

Wir fah­ren in die Tos­ka­na auf einen Cam­ping­platz, auf dem vier­bei­ni­ge Typen wie ich erlaubt sind. Das war das Haupt­au­gen­merk mei­ner Fami­lie und deren Freun­de.

Unser Mobil­heim – Cam­ping Park Alba­tros

Nach cir­ca 10 Stun­den Fahr- und Stau­zeit sind wir am Cam­ping Park Alba­tros ange­kom­men.

Die Betreu­er an der Rezep­ti­on haben Frau­chen auch schon erwar­tet. Ich muss sagen – die Anmel­dung ging total flott und sehr freund­lich über die Büh­ne.

Beim Mobil­heim ange­kom­men kann man nur fest­stel­len: Die neu­en Mobil­hei­me sind sehr schön und sau­ber. Unse­re Unter­kunft (Nr. 20) war immer schat­tig und win­dig gele­gen – für mich ein­fach ide­al, schließ­lich war mei­ne Schlaf­box auf der Ter­ras­se und da tut ein Lüf­terl gut.

Gebetsroither Mobilheim am Camping Albatros

Gebets­roi­ther Unter­kunft am hun­de­freund­li­chen Cam­ping Alba­tros in der Tos­ka­na

Die Ter­ras­se unse­res Mobil­hei­mes war aber sooooo toll! Übri­gens: die Schlaf­ge­le­gen­hei­ten mei­ner Mit­rei­sen­den waren auch super. Selbst bei einer Grö­ße von 1,92 m ist man gut auf­ge­ho­ben. Die Matrat­zen – tip top!

  • Sehr toll: Bett­wä­sche bekommt man bei den Betreu­ern direkt.
  • Hun­de wer­den hier geliebt
  • Toll ist es, dass wir, obwohl mit 2 Autos ange­reist, den 2. Park­platz kos­ten­los bekom­men haben. Die Park­si­tua­ti­on vor unse­rem Mobil­heim war auch sehr kom­for­ta­bel.
  • Und Hun­de sind hier wirk­lich sehr will­kom­men. Wohin man sieht – an jeder Ecke gibt es eine Hun­de­bar als Was­ser­scha­le, die über­dacht ist.
  • Es ist hier alles so sau­ber und nir­gends riecht es nach uns Hun­derln – die Besit­zer sind hier vor­bild­lich.
  • Der Hun­de­be­reich beim Pool ist sehr, sehr schön und nett. Hier lie­ge ich unter dem Son­nen­schirm, bei den Gra­tis-Lie­gen von Herr­chen und des­sen Anhang im grü­nen Gras.
Hundezone am Pool auf Camping Albatros

Eine hüb­sche Freun­din in unse­rer eige­nen Pool-Zone

Die Kids ver­gnü­gen sich bei den Pools; 3 Pools sind eher für klei­ne Kin­der, 1 Pool ist tief und für Schwim­mer geeig­net. Beim Restau­rant, hier darf ich auch im Frei­ge­län­de sein ??, gibt es übri­gens Free-Wifi. Man braucht es angeb­lich.

Gigantische Pools für 2-Beiner am Albatros

Von die­sen Was­ser­be­cken gibt es meh­re­re auf Alba­tros

Der geils­te Hun­de­strand

Ich muss euch sagen: WAU! So geil! Alle mei­ne Ver­wand­ten (das sind schon vie­le) tum­meln sich ohne Lei­ne her­um und haben voll viel Spaß. Ich auch! Das Meer ist so schön blau, die Wel­len sind ein Ham­mer. Auch mei­nen Beglei­tern gefällt es.

Hundestrand in der Toskana

Der Hun­de­strand bei Cam­ping Park Alba­tros.

Mei­ne Fami­lie an der Strand­bar. Ich bud­del­te der­weil im Sand. Eine klei­ne Bar sorgt für Abküh­lung. Und in einem eige­nen Hun­de­shop gibt es auch für mich eine klei­ne Über­ra­schung.
Im Sand bud­deln ist sowie­so das Bes­te, inklu­si­ve einer anschlie­ßen­den Hun­de­du­sche.

Strandbar Vergnügen Camping Albatros

Aus­ge­las­se­ne Urlaubs­stim­mung bei Fami­lie Lam­mer

Urlaub mit Hund in der Tos­ka­na – Soooo schön war es.

Ach ja, beson­ders toll: man muss sich um uns Vier­bei­ner kei­ne Sor­gen machen. Ein Tier­arzt mit sei­nem Team ist bis 18.00 Uhr vor Ort am Hun­de­strand. Die Leu­te hier sind ein­fach so freund­lich!

Übri­gens Fahr­rad mit­neh­men: die Rad­we­ge sind sehr schön und sicher gebaut.

zum Strand von Albatros in der Toskana

So spa­zier­ten wir zum Strand

Auf zum Markt nach Ceci­na

Auch in Ceci­na (ca. 35 km vom Cam­ping Park Alba­tros ent­fernt) gibt es vie­le freund­li­che Men­schen. Am Wochen­markt (jeden Diens­tag bis 13.00 Uhr) gibt es wirk­lich alles! Wir haben uns mit Käse und Sala­mi vom Wild­schwein mit Fen­chel ein­ge­deckt. Mmh die­se Düf­te! Im Café gab es dann Gra­tis-Strei­chel­ein­hei­ten und Gra­tis­ku­chen für mich von der net­ten ita­lie­ni­schen Bedie­nung. Sehr fein – sehr freund­lich.

Ein Aus­flug mit dem gro­ßen Boot

Sehr schön ist auch der Aus­flug zu den Cin­que Terre. Eine gute Stun­de vom Cam­ping­platz ent­fernt liegt La Spe­zia. Von hier geht es auf das Boot.
La Spe­zia, von hier ging es mit dem Boot nach Cin­que Terre. Wir nah­men eine Tages­kar­te mit unbe­grenz­ter Ein- und Aus­stiegs­ge­le­gen­heit (Hipp on – Hipp off). Für mich war die­se Boots­fahrt natür­lich gra­tis.

La Spezia Hafen

La Spe­zia, von hier aus ging es mit dem Boot nach Cin­que Terre

Cin­que Terre zählt zum Welt­kul­tur­er­be und liegt in Ligu­ri­en. Die Städ­te (alle zusam­men haben ca. 7 500 Ein­woh­ner) sind ein­zig­ar­tig mit ihren bun­ten Far­ben und deren Lage.

Auch hier sind Hun­de will­kom­men. Nur für mich gilt: Boot­fah­ren ist okay, aber für den Fall der Fäl­le – bit­te Hund mit Herr­chen zuerst! Über­haupt vom Herr­chen „gehop­pert“ zu wer­den ist ohne­hin die sichers­te Art zu rei­sen.

Blick auf Cinque Terre

Blick auf Cin­que Terre

Ich und mei­ne zwei­bei­ni­gen Lieb­lin­ge waren begeis­tert! Cam­ping Park Alba­tros — ein Traum für einen Urlaub mit Hund in der Tos­ka­na

Das waren spit­zen­mä­ßi­ge  7 Fami­li­en­ur­laubs­ta­ge mit Erho­lung, Spiel, Spaß und Kul­tur mit einer super Betreu­ung vor Ort.

Von mir gibt es dafür 5 Hun­de­kno­chen und ein Extra WAU!

Viel­leicht darf ich ja noch wei­te­re Geschich­ten erzäh­len, ich träu­me näm­lich schon vom nächs­ten Urlaub mit Bade­spaß!

Labrador Hund namens Maggie

CampingurlaubItalien